Welt

Notstand ausgerufen – historisches Schnee-Chaos in NY

Den Bundesstaat New York trifft heute "historischer Schneefall". Für 11 Landkreise wurde der Notstand ausgerufen. 

Die Straßen einiger Gemeinden im Bundesstaat New York versinken heute im Schnee.
Die Straßen einiger Gemeinden im Bundesstaat New York versinken heute im Schnee.
Joshua Bessex / AP / picturedesk.com

Der Winter kommt heute nach Wien. Anderorts hat er bereits mit voller Wucht eingeschlagen: ein heftiger Schneesturm erreichte heute den Westen des Bundesstaates New York. Der Nationale Wetterdienst sagt "historischen Schneefall von mehr als vier Fuß", also 1,20 Metern für die Region um die Stadt Buffalo voraus.

Von offizieller Seite wird von "einer Sicht von nahezu null" gesprochen, von Reisen wird stark abgeraten. Die Bewohner sollen vor beschädigter Infrastruktur auf der Hut sein und es werde zu "einer Lähmung der am härtesten getroffenen Gemeinden" kommen.

Lebensbedrohliches Wetterereignis

In 11 Landkreisen in der Region wurde der Notstand ausgerufen. Verantwortliche des Landkreises Erie County rund um Buffalo gingen sogar so weit, ein Fahrverbot zu verhängen. 

Kathy Hochul, die Gouverneurin des Bundesstaates New York, hatte schon am Vortag die Gefährlichkeit und Lebensbedrohlichkeit des Schneesturmes betont. Sie appellierte an die Bevölkerung, sich "auf das Schlimmste" vorzubereiten und nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben.

    Die Kälte-Keule bringt in der Nacht von Freitag auf Samstag Schneefall (blau) bis nach Wien. Im Bild die Prognose für 19.11. 0 Uhr.
    Die Kälte-Keule bringt in der Nacht von Freitag auf Samstag Schneefall (blau) bis nach Wien. Im Bild die Prognose für 19.11. 0 Uhr.
    Kachelmannwetter.com