Nur 8 Prozent glauben, dass wir Corona bezwungen haben

Trotz Impfung bleiben viele Österreicher skeptisch. 
Trotz Impfung bleiben viele Österreicher skeptisch. Picturedesk
Trotz der Impfung bleiben viele Österreicher skeptisch. Eine "Heute"-Umfrage zeigt, dass jeder Fünfte sogar mit weiteren Lockdowns rechnet.

Die Österreicher schätzen die weitere Corona-Entwicklung sehr nüchtern ein: Mit 68 Prozent glaubt die große Mehrheit, dass wir dank Impfungen und neuer Behandlungen mit dem Virus leben lernen. Nur 8 Prozent sind laut Umfrage von "Unique Research" für "Heute" (800 Befragte, max. Schwankungsbreite ±3,5 Prozent) überzeugt, dass wir die Pandemie besiegt haben. Deutlich optimistischer: unter 30-Jährige (15 Prozent). Mit weiteren Lockdowns durch neue Mutationen rechnet dagegen jeder fünfte Befragte.

Impf-Vorteile polarisieren 

Das Thema Vorteile für Geimpfte polarisiert: 58 Prozent sind dafür, immerhin 38 Prozent dagegen. Am höchsten ist die Zustimmung bei ÖVP-Wählern. Nur Fans der FPÖ sprechen sich gegen eine Bevorzugung aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
UmfrageCoronavirusCorona-ImpfungCorona-MutationFPÖ

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen