Nutella in 3-Kilo-Kübeln: Geht das zu weit?

Nutella-Fans aufgepasst: In einem deutschen Supermarkt wird das "braune Gold" im 3-Kilo-Eimer verkauft. Bei den Kunden kommt's super an.

In einem Supermarkt am Niederrhein (Deutschland) wird Nutella in nicht haushaltsüblichen Mengen abgegeben. Der Brotaufstrich kann in gigantischen 3-Kilo-Kübeln erworben werden.

Ursprünglich war es nur als Produkttest geplant, doch nachdem Fotos von den Nutella-Monsterportionen auf Facebook veröffentlicht wurden, kamen die Naschkatzen in Strömen. Ganz billig ist die Vorratspackung nicht. 30 Euro werden pro Kübel fällig. Wegen des Sammlerwerts, sagt der Filialleiter.

Gehen die 3-Kilo-Kübel zu weit? Diskutieren Sie in den Kommentaren. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandVideospielGenussNutella

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen