Obama: "War einst mit Rucksack hier, heute mit Air F...

US-Präsident Barack Obama ist zu einem Kurzbesuch in Spaniens Hauptstadt Madrid eingetroffen. Er wurde in der Nacht auf Sonntag von König Felipe VI. auf dem Militärstützpunkt Torrejon de Ardoz bei Madrid begrüßt. Der Empfang durch den Monarchen beweise die engen Beziehungen zwischen beiden Staaten, hieß es aus dem Palast.

Und Obama überraschte mit einer Liebeserklärung an Spanien.
Es ist der erste Besuch eines amerikanischen Präsidenten in Spanien seit 15 Jahren. Obama hatte den Aufenthalt nach den teilgenommen.

Der US-Präsident wird am Sonntag im Anschluss an seine Gespräche mit dem König und mit Ministerpräsident Mariano Rajoy zum Marinestützpunkt Rota bei Cadiz in Südspanien fliegen. Von dort wird er dann am Abend die Heimreise in die USA antreten.
Bei dem Treffen mit König Felipe VI. war Obama zu Scherzen aufgelegt: Vor Journalisten sagte er: "Ich kam nach Spanien einst als junger Mann mit einem Rucksack. Heute komme ich mit der Air Force One. Es erfüllt mich mit stolz, hier zu sein".

DIRECTO: Obama: "Vine a España de joven, con una mochila. Ahora vengo en el Air Force One. Es un orgullo estar aquí"
— EL PAÍS (@el_pais)

Weiters kündigte er an, Spanien wieder zu besuchen, wenn er nicht mehr im Amt ist:

Concluye la comparecencia de Obama. "Espero volver cuando no sea presidente"
— EL PAÍS (@el_pais)
Ursprünglich war noch ein Abstecher nach Sevilla geplant sowie ein Treffen mit Jugendlichen im Rathaus von Madrid. Beide Termin wurde wegen der dramatischen Ereignisse in Dallas abgesagt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen