Obdachloser randaliert bei kirchlicher Hochzeit

Die Mühlfeldkirche in Bad Tölz
Die Mühlfeldkirche in Bad TölzHeiner Heine / imageBROKER / picturedesk.com
In Bayern kam es am Wochenende zu einem Polizeieinsatz, weil ein Obdachloser in einer Kirche randalierte – während dort eine Trauung stattfand.

Der schönste Tag im Leben eines Paares aus Bayern wurde leider von einem 54-Jährigen Obdachlosen zunichte gemacht. Dieser randalierte in der Kirche und störte die Trauung in erheblichem Ausmaß. Am Ende musste die Polizei anrücken.

Diese wurde gegen 13.30 Uhr auf Streife angehalten und auf den Mann hingewiesen. Die Polizisten trafen den Mann in der Mühlfeldkirche in Bad Tölz an und erteiltem ihm daraufhin ein Platzverbot. Das beeindruckte den Obdachlosen allerdings wenig.

Nur kurze Zeit später gingen erneut Meldungen ein, dass der 54-Jährige nun in der nahegelegenen Marktstraßen Sachen umwerfe, Personen beleidige und randaliere. Aus Sicherheitsgründen wurde er daraufhin in Gewahrsam genommen und musste einige Stunden in der Haftzelle der Polizeiinspektion verbringen. Auf ihn kommen nun unzählige Anzeigen zu.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
BayernDeutschlandKircheHochzeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen