ÖFB fixiert Spielort für den Auftakt der WM-Quali

Österreich startet die WM-Qualifikation in Wien.
Österreich startet die WM-Qualifikation in Wien.Gepa
Österreichs Fußball-Nationalmannschaft wird die ersten beiden Heimspiele der WM-Qualifikation in Wien austragen. Dies gab der ÖFB am Freitag bekannt. 

Die Partien gegen die Färöer (28. März) und gegen Dänemark (31. März) werden im Ernst-Happel-Stadion gespielt. Anpfiff ist jeweils 20.45 Uhr, ORF1 überträgt die Partien live. 

Ob auch Zuschauer ins Prater-Oval gelassen werden können, ist noch völlig offen. Der Start des Ticketverkaufs ist von den Vorgaben der Behörden sowie der Fußballverbände FIFA und UEFA abhängig, erklärte der ÖFB weiter. 

Den Auftakt in die Qualifikation für die Wüsten-WM 2022 in Katar bestreitet das Team von Franco Foda am 25. März in Schottland. Die weiteren Gruppengegner sind Israel mit Coach Willi Ruttensteiner sowie Moldawien. 

Nach den drei März-Länderspielen wird die Qualifikationsphase im September fortgesetzt. Dazwischen steht die EM-Endrunde auf dem Programm. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÖFB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen