ÖFB-Star Sasa Kalajdzic positiv auf Corona getestet

Sasa Kalajdzic
Sasa KalajdzicBild: imago sportfotodienst
Das Coronavirus setzt Sasa Kalajdzic matt! Der Stuttgart-Legionär wurde positiv getestet und befindet sich in Quarantäne.

Die Stuttgarter informieren in einer Aussendung über die Infektion des ÖFB-Teamspielers. "Sasa Kalajdzic wurde bei einer routinemäßigen Überprüfung zum Beginn der Trainingswoche positiv auf das Corona-Virus getestet und befindet sich seitdem in häuslicher Isolation", heißt es. Alle weiteren Spieler seien negativ getestet. Das Testspiel gegen den FC Barcelona am kommenden Samstag in der Mercedes-Benz Arena soll wie geplant stattfinden, Kalajdzic verpasst den Fußball-Leckerbissen natürlich.

VfB-Sportdirektor Sven Mislinat meint: "Der positive Befund bei Sasa und die damit notwendige Isolation sind bittere Nachrichten für uns und natürlich insbesondere für Sasa. Zuallererst geht es um die Gesundheit von Sasa, wir hoffen auf einen symptomfreien Verlauf und wünschen ihm für die kommenden Tage alles Gute. Wir haben uns seit dem Ausbruch der Pandemie konsequent an die bestehenden Hygienekonzepte gehalten und darüber hinaus zusätzliche Maßnahmen durchgeführt, um das Infektionsrisiko für die Mannschaft und den Trainer- und Betreuerstab zu minimieren. Dass sich Sasa dennoch infiziert hat, zeigt, dass man sich trotz strenger Regeln zu keinem Zeitpunkt sicher fühlen darf."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportCoronavirusDeutsche BundesligaVfB Stuttgart

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen