ÖFB-Talent wechselt zu Bayern München

Emilian Metu auf dem Bayern-Campus
Emilian Metu auf dem Bayern-CampuszVg
David Alaba verlässt im Sommer die Bayern, ein anderer Österreicher heuert in München an: Für Talent Emilian Metu erfüllt sich ein Traum.

Auf den Spuren von David Alaba! Wie spusu St. Pölten am Dienstag bekannt gab, wechselt Talent Emilian Metu im Sommer zu den Bayern. In München soll der 17-jährige Mittelfeldspieler zunächst in der zweiten Mannschaft reifen. Der Sohn einer Österreicherin und eines Nigerianers erhält einen Vier-Jahres-Vertrag, gültig für die U19 und die U23. 

"Möchte mich durchsetzen"

"Wir wollten Emilian diese große Chance, beim besten Klub der Welt zu spielen, keinesfalls verbauen", sagt SKN-Boss Andreas Blumauer.  "Wir sind sehr stolz darauf, dass es ein Spieler aus der Akademie zu den Bayern geschafft hat und vielleicht eine Karriere wie David Alaba starten kann."

Metu, der heuer sein Bundesliga-Debüt feierte, gegen den LASK und Ried zum Einsatz kam, absolvierte bereits im Jänner ein Probetraining auf dem Bayern-Campus. Er sagt: "Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Meine gesamte Familie ist schon jahrelang Bayern-Fan, jetzt werde ich ein Teil dieses großartigen Klubs. Ich möchte mich in München durchsetzen und eines Tages auch bei den Profis für Furore sorgen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
FC Bayern MünchenSKN St. PöltenDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen