ÖFB-Team rutscht in FIFA-Weltrangliste aus Top 30

Franco Foda
Franco FodaGEPA
Schwache Spiele, schwache Platzierung! Nach durchwachsenen Leistungen rutscht Österreich in der FIFA-Weltrangliste aus den Top 30.

Das kommt angesichts der schwachen WM-Quali wenig überraschend. Österreich liegt in Gruppe F nur auf Platz vier, hinter Dänemark, Schottland und Israel. Vor dem 0:1 gegen die Dänen gab es zwar ein glanzloses 2:0 gegen Färöer, zuvor aber setzte es ein 0:1 und ein 2:2 gegen Schottland, ein 2:5 gegen Israel und ein 0:4 im ersten Quali-Duell mit Dänemark.

In der aktuellen FIFA-Weltrangliste macht sich das bemerkbar. Österreich verlier drei Plätze und liegt jetzt nur noch auf Rang 32. Schottland steigt auf Platz 42, Israel bleibt auf Rang 80, Gruppen-Leader Dänemark ist als Zehnter am besten platziert.

Von der Spitze der Weltrangliste lacht erneut Belgien vor Brasilien. Frankreich verbessert sich von Platz vier auf drei, Italien ist neuer Vierter. England rutscht von Platz drei auf fünf ab. Deutschland macht zwei Plätze gut und ist aktuell Zwölfter, unmittelbar hinter Erzrivale Niederlande.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportÖFBFifa

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen