Aus für Gratis-Corona-Tests in Deutschland

In Deutschland werden die Schnelltests ab 11. Oktober wieder kostenpflichtig.
In Deutschland werden die Schnelltests ab 11. Oktober wieder kostenpflichtig.Peter Kneffel / dpa / picturedesk.com
In Deutschland geht ab 11. Oktober die Ära der kostenlosen Corona-Schnelltests zu Ende. Ziel ist es, ungeimpfte Menschen zur Impfung zu mobilisieren.

Gratis bleiben sie nur in wenigen Ausnahmefällen: Für Menschen, die sich nicht impfen lassen können, darunter Schwangere und Kinder unter zwölf Jahren. 

Diese Information kann aus einer neuen Verordnung des deutschen Gesundheitsministeriums entnommen werden, die einen entsprechenden Bund-Länder-Beschluss umsetzt. Eine Übergangsregel besagt, dass Kinder von zwölf bis 17 Jahren und Schwangere noch bis zum 31. Dezember einen gratis Corona-Test pro Woche machen können.

Kostenübernahme durch Steuerzahler "nicht nötig"

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten hatten gemeinsam vereinbart, dass die kostenlosen "Bürgertests", die seit Anfang März vom Bund finanziert wurden, für alle enden sollen. Grund dafür sind die kostenlosen und leicht erhältlichen Impfungen. Somit sei es nicht mehr notwendig, dass die Steuerzahler die Kosten für die Tests übernehmen, lautet die Erklärung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account nico Time| Akt:
DeutschlandCoronavirusCoronatestCorona-ImpfungAngela Merkel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen