ÖSV-Star wurde schon zum dritten Mal operiert

Nicole Schmidhofer wurde zum dritten Mal operiert.
Nicole Schmidhofer wurde zum dritten Mal operiert.Gepa
Nach ihrer schweren Knieverletzung musste sich Nicole Schmidhofer im Unfallklinikum in Graz der bereits dritten Operation unterziehen. 

Am 18. Dezember hatte sich die Speed-Spezialistin in Val d´Isere einen komplizierten Verrenkungsbruch zugezogen. Dabei waren alle Bänder im linken Knie gerissen. 

Nun hatte sich die Steirerin zum bereits dritten Mal unters Messer legen müssen. Das Ärzteteam Jürgen Mandl, Johann Steinböck und Günter Kohrgruber hatten bei einer Arthroskopie die Kreuzbänder verankert, berichtet die "Kleine Zeitung". Der Eingriff sei gut verlaufen. 

Die 31-Jährige hofft nun, dass es der letzte Eingriff war. 

Schmidhofer hatte nach dem schweren Sturz die WM in Cortina d´Ampezzo verpasst, bereitet sich nun auf das Comeback im Olympia-Winter vor. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÖSVSki AlpinWintersport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen