Für 24 % hat ÖVP-FPÖ längste Überlebensdauer

In einer aktuellen Umfrage des Senders "ATV" geben 24 Prozent der Österreicher einer Koalition der ÖVP mit den Freiheitlichen die längste Überlebenschance.
Der Privatsender ATV wollte nur wenige Tage nach der Wahl wissen: "Egal, welche Koalition Sie bevorzugen, welche wäre die stabilste mit der längsten Überlebensdauer?"

Und die Meinungsumfrage unter 503 Teilnehmern ist zu dem Ergebnis gekommen, dass 24 Prozent der Österreicher einer Koalition aus ÖVP und FPÖ die größte Überlebensdauer geben.

Dahinter folgen die Koalitionsvarianten ÖVP und Grüne mit 19 Prozent, 15 Prozent stimmten für ÖVP, Grüne und NEOS und nur elf Prozent für ÖVP und SPÖ.

ÖVP-Wähler mit geteilter Meinung

Unter den Wählern zeigt sich dabei folgendes Bild: 70 Prozent der FPÖ-Wähler sind davon überzeugt, dass eine Koalition zwischen ÖVP und den Freiheitlichen am ehesten Bestand haben würde.

CommentCreated with Sketch.118 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 64 Prozent der NEOS-Wähler sehen eine Zusammenarbeit zwischen ÖVP, Grüne und NEOS am stabilsten. 56 Prozent der Grün-Wähler stimmen für eine Koalition zwischen ÖVP und Grüne und 51 Prozent der SPÖ-Wähler für eine große Koalition.

Besonders unter den ÖVP-Wählern herrscht geteilte Meinung. 27 Prozent glauben aber die längste Überlebensdauer hätte eine Koalition aus ÖVP & Grüne.

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikWahlenKoalition

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren