Ohne Schein, aber auf Drogen zum Drogenkauf

Der Mann wollte Marihuana kaufen, flog dabei auf.
Der Mann wollte Marihuana kaufen, flog dabei auf.Bild: iStock
Ohne Führerschein, dafür mit Morphium intus fuhr ein 46-Jähriger von Braunau nach Linz zum Drogenkauf. Sein Auto war gar nicht für den Verkehr zugelassen.
Um Marihuana zu kaufen, fuhr ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Braunau mit dem Auto nach Linz in die Nähe des Kremphochhauses.

Sein Pech: Im Zuge eines Drogenschwerpunkts hatten Polizisten den Mann beim Kauf von Suchtmittel beobachtet. In der Wienerstraße stoppten die Beamten den Lenker kurze Zeit später.

Dabei kamen noch weitere Vergehen des 46-Jährigen ans Tageslicht. Wie sich bei der Kontrolle rasch herausstellte, besaß der Mann nämlich keinen Führerschein. Auch sein Auto war nicht für den Verkehr zugelassen. Und die Kennzeichen waren gestohlen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

200 mg Morphium konsumiert



Während zwei Gramm Marihuana beim Fahrer sichergestellt wurden, gab dieser auch zu, kurz vor Beginn der Fahrt 200 mg Morphium konsumiert zu haben. Die Untersuchung beim Amtsarzt ergab eine Fahruntauglichkeit.

Weitere Erhebungen mit Polizisten aus Salzburg ergaben zudem, dass der 46-Jährige im Zeitraum vom 7. August bis 30. August im Bezirk Salzburg-Land von insgesamt neun Fahrzeugen und von einem Fahrzeug in Linz jeweils beide Kennzeichentafeln gestohlen hatte.





ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichPolizeiDrogenmissbrauch

CommentCreated with Sketch.Kommentieren