Olivenbrot

Zu den mediterranen Vorspeisen wird stets Brot gereicht. Diese Brotspezialiät ist hervorragend dazu geeignet, sie einfach als Appetitanreger oder zu diversen Nudelgerichten zu reichen.

Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
2


Dauer
45 Minuten (+ 1 Stunde)


Schwierigkeitsgrad
Leicht



Zutaten:


250g weißes Mehl
250g Vollkornmehl
50g Trockenhefe
100g gehacke, entsteinte Oliven
200g gehackte
1 frisch gehackter Bund Rosmarin
Salz



Zubereitung:

Die beiden Mehlsorten in einer großen Schüssel mischen, die Hefe in etwas warmem Wasser auflösen und die Hälfte der Mehlmischung mit der Hefe verrühren. Anschließend das Salz, drei EL Öl und 250ml warmes Wasser hinzugeben. Den Teig etwa 15 Minuten kneten und dann nach und nach das restliche Mehl hinzufügen, bis ein elastischer, fester Teig entsteht. Dieser wird dann mit einem warmen Tuch zugedeckt und an einen warmen Platz gestellt, bis er zur doppelten Größe aufgegangen ist.

Unterdessen wird Olivenöl in einer Pfanne erhitzt und die Zwiebel darin angeschwitzt. Dann werden die Oliven und der Rosmarin unterrührt und unter den Teig gerührt. Nun wird der Teig noch einmal gut durchgeknetet und halbiert, um daraus zwei runde, flache Laibe zu formen. Diese werden dann auf ein geöltes Backblech gelegt und noch einmal für eine Stunde an einen warmen Ort gestellt, damit sie weiter aufgehen können.

In der Zwischenzeit heizen Sie den Backofen auf 190 Grad vor und backen die Brote etwa 25 Minuten goldbraun. Um zu testen, ob sie fertig sind, klopfen Sie vorsichtig von unten daran - wenn die Brote hohl klingen, können Sie sie aus dem Ofen nehmen und servieren.

Quelle:

.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen