22-Jähriger kann nie wieder Frauen küssen

Ein Kuss zwischen zwei Menschen kann ein wunderbares Gefühl sein. Der 22-jährige Brite Oliver Weatherall kann das aber derzeit nicht mehr erleben.

Küssen zählt für viele Menschen zu den wohl schönsten Dingen der Welt! In vielen Kulturen gilt ein Kuss nicht nur als Ausdruck der Liebe, sondern auch von Freundschaft und Ehrerbietung.

Für einen 22-Jährigen aus Großbritannien könnte das romantische Lippenbekenntnis allerdings ernsthafte Konsequenzen haben - im schlimmsten Fall könnte er einen Kuss sogar mit dem Leben bezahlen.

Erdnuss-Allergie

Der Grund für das Kuss-Verbot ist eine Allergie! Denn Oliver Weatherall reagiert allergisch auf Erdnüsse. Schon eine kleine Menge der Knabberei könnte tödlich für ihn sein. Aus diesem Grund verzichtet der junge Brite auf alle Produkte, die Nüsse enthalten.

Doch was, wenn eine Frau, die Oliver kennen lernt, Stunden vorher Nüsse gegessen hat? Diese Frage stellt sich der 22-Jährige immer wieder. Denn sollte es mit einer solchen Partnerin tatsächlich zum Kuss kommt, könnte Weatherall einen allergischen Schock erleiden - und daran sterben.

"Dieses Risiko ist es nicht wert. Ich habe einfach nicht die Nerven dafür", schreibt Oliver Weatherall auf dem Internetportal swns.com.

Angst nicht unbegründet

Dass seine Ängste nicht ganz unbegründet sind beweist ein Fall aus dem Jahr 2012. Damals starb eine 20-jährige Kanadierin nach einem Kuss mit ihrem Freund... und zwar an einem allergischen Schock.

Die junge Frau litt wie Oliver Weatherall unter einer Erdnuss-Allergie, ihr Freund hatte vor dem Kuss ein Brot mit Erdnussbutter gegessen.

Warum es für Oliver und seine Leidgenossen in Zukunft aber dennoch ein Happy End geben könnte, erfahren Sie im Video oben. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsGesundheitJaeden Lieberher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen