Online-Plattform sammelt Anliegen der Österreicher

Bild: Screenshot

Die Online-Plattform www.mein-anliegen.at hat es sich zur Aufgabe gemacht, positive Anliegen der Österreicher zu sammeln und an die Politik weiterzuleiten. Bisher sind auf der Internet-Seite der privaten Initiative bereits mehr als 3.000 Anliegen eingegangen.

hat es sich zur Aufgabe gemacht, positive Anliegen der Österreicher zu sammeln und an die Politik weiterzuleiten. Bisher sind auf der Internet-Seite der privaten Initiative bereits  mehr als 3.000 Anliegen eingegangen.

Obmann der Initiave, die sich als parteiunabhängig versteht, ist der ehemalige Orange-Chef Michael Krammer. Ziel sei es, die Kluft zwischen Politik und Bürgern zu überwinden, heißt es auf der Homepage. Zumindest ein Teilerfolg scheint dabei erreicht: Am Freitag wird am "Abend der Anliegen" das "Buch der Anliegen" in der Wiener Stadthalle feierlich an Vizekanzler Michael Spindelegger übergeben.

Wer sich beteiligen will, kann dies nach wie vor online auf tun.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen