OÖ hat jetzt die größte Dauerwelle Europas

In Ebensee (Bez. Gmunden) eröffnete jetzt "The River Wave". Zahlreiche Surfer sind auf der größten Dauerwelle Europas schon geritten. Sie alle zeigten sich begeistert.  

Das ist die perfekte Welle, das ist der perfekte Tag – sang einst die deutsche Pop-Rock-Band "Juli" und landete damit im Jahr 2004 einen wahren Sommerhit. Auch in Ebensee (Bez. Gmunden) sprechen nun alle wieder von der pefekten Welle.

Allerdings ist damit nicht die Musikhit gemeint, sondern viel mehr die neue Attraktion an der Traun. Am Wochenedne eröffente dort nach etwas mehr als einem halben Jahr Bauzeit "The Riverwave". Bei der Anlage in einem künstlichen Nebenarm der Traun lockt nun die größte Dauerwelle Europas Surfer an.

Welle reicht von 30 Zentimeter bis zwei Meter

Wie berichtet, kann die Welle mit zwei hydraulisch verstellbaren Stahlklappen (sechs und acht Tonnen schwer) von 30 Zentimeter bis zwei Meter reguliert werden. Bislang stand die bekannteste Welle zum Riversurfen an der Isar in München. Diese ist aber deutlich kleiner als die neu eröffnet Welle in Ebensee.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Verwirklichung des gesamten Projekts kostete laut Betreiber Max Neuböck rund zwei Millionen Euro. Er sagt: "Bis auf Kleinigkeiten ist alles nach Plan verlaufen. Das Projekt wurde in der gesamten Region schon super angenommen. Es hat sogar meine Erwartungen übertroffen", ist Neuböck begeistert. 

Ein Wellenritt dauert nur wenige Minuten. Danach darf der nächste Sportler sein Können unter Beweis stellen. Nach dem Eröffnungswochenende waren sich alle Surfer einig: "Diese Anlage ist top."

Derzeit dürfen nur die rund 100 Jahreskarten-Besitzer die Wellen reiten. Ende des Monats ist die Anlage dann auch für Tagesgäste geöffnet. Die Preise reichen dabei übrigens von 22 - 27 Euro. Mehr Infos gibt es hier.

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
FreizeitSport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen