Opern-Legende Edita Gruberova ist tot

Letzter Vorhang für Edita Gruberova. Nach einem halben Jahrhundert auf der Bühne ist die slowakische Star-Sopranistin am Montag in Zürich verstorben.

Edita Gruberova, die "Königin der Koloratur", ist tot. Die legendäre Opern-Sängerin ist am Montag im Alter von 74 Jahren in Zürich verstorben. Das teilte ihre Familie laut "FAZ" über die Münchner Agentur Hilbert Artists mit.

Gruberova war 1946 in der slowakischen Hauptstadt Bratislava in einfachen Verhältnissen geboren worden. Die Beziehung zu den Eltern war oft eine schwierige. Schon als Kind entdeckte sie den Gesang für sich, um aus der harten Realität zumindest vorübergehend zu entfliehen. Nach ihrem Studium am Konservatorium bis 1968 legte die Sopranistin einen kometenhaften Aufstieg an der Wiener Staatsoper hin.

Werdegang

1970 verzückte sie bei ihrem Debüt als "Königin der Nacht" in Mozarts "Zauberflöte" das Wiener Publikum, vier Jahre später gab es in derselben Rolle auch Beifallsstürme an der Bayrischen Staatsoper. International wurde sie 1976 als "Zerbinetta" in "Ariadne auf Naxos" (Richard Strauss) zum Star. Beinahe 50 Jahre stand Gruberova im Rampenlicht der Bühnen, ehe sie sich 2019 zurückzog. Jetzt ist für sie der aller letzte Vorhang gefallen.

Nachruf

Mit großer Traurigkeit reagiert auch Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer auf das Ableben der Künstlerin: "Edita Gruberovas unvergleichliche Stimme hat die Herzen ganzer Generationen von Opernliebhabern berührt. Österreich und insbesondere Wien können sich glücklich schätzen, dass hier der Grundstein für ihre Weltkarriere gelegt wurde und sie bis zu ihrem Karriereende immer wieder gern zurückgekehrt ist. Ihr herausragendes Lebenswerk gebührt unser aller Wertschätzung".

Edita Gruberova trug den Ehrentitel Kammersängerin und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, u. a. mit dem Großen Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik Österreich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
OperKulturTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen