ORF-Lady verrät: Gabalier gab mir einen Korb

ORF-Reporterin und Podcasterin Mari Lang.
ORF-Reporterin und Podcasterin Mari Lang.Screenshot ORF
Moderatorin Mari Lang sprach in "Wien heute" über ihren Podcast "Frauenfragen" und warum sie glaubt, dass Andreas 

Am Montag ist Weltfrauentag. Anlässlich diesen Tages war ORF-Reporterin Mari Lang am Samstag bei Patrick Budgen in "Wien heute" zu Gast. Denn die Sportjournalistin betreibt den Podcast "Frauenfragen" in dem sie männliche Gäste um Rede und Antwort bittet. Bislang waren schon zahlreiche Promis bei der gebürtigen Eisenstädterin und zweifachen Mama zu Gast: Ex-EAV-Frontman Klaus Eberhartinger, Quiz-Moderator und Ski-Experte Armin Assinger, Moderator Robert Kratky oder Ex-Bundeskanzler Christian Kern waren stellten sich beispielsweise schon Langs Fragen. 

In dem Podcast geht es um das Thema Gleichberechtigung. So sei die Frage nach der Vereinbarkeit von Kindern und Beruf auch für Männer eine sehr relevante, auch wenn sie Männern nur sehr selten gestellt wird. Im Talk mit Budgen hält Lang fest, dass sie Männern in ihrem Podcast immer wieder Komplimente macht, so wie dies bei Frauen in der Arbeitswelt häufig der Fall ist. Ihrer Erfahrung nach freuen sich ihre Gäste darüber, so nach dem Motto: "Dass ich kompetent bin, weiß ich eh und jetzt macht sie mir auch noch Komplimente". Bei Männern stünde nie das Aussehen im Vordergrund, bei Frauen hingegen schon kritisiert Lang. 

Das sehe sie auch bei ihren Töchtern. Sie versuche zwar aktiv dagegenzuwirken, dass es nur aufs Äußere ankommt. Aber selbst bei ihren Töchtern stünde das Aussehen manchmal vor allem anderen. 

Gäste bereiten sich nicht vor

Überrascht zeigt sich Lang davon, dass die Mehrheit ihrer Gäste unvorbereitet in die Gespräche mit ihr gingen, obwohl sie im Vorfeld erkläre, wie das Gespräch ablaufen wird und es schon zahlreiche Podcasts gebe, die man sich zur Vorbereitung anhören könne. 

Auch wenn Lang sich schon über eine ganze Reihe an prominenten Gästen freuen durfte, gibt es einen Wunschkandidaten, der bislang immer abgesagt hat. Denn im Gesrpäch mit Budgen erzählt die Moderatorin, dass Volks-Rock'n'Roller Andreas Gablier eine Teilnahme am Podcast ablehnte, Lang kündigte aber an, es erneut zu versuchen. Insgesamt macht die Podcasterin die Erfahrung, dass eher konservative Männer dazu neigen, ihre Anfragen abzulehnen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
PeopleSexismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen