Volker Grohskopf

ORF-Regisseur stirbt überraschend mit nur 58 Jahren

Volker Grohskopf, bekannter ORF-Regisseur und Kopf hinter dem "Villacher Fasching", ist tot. Er verstarb im Alter von 58 Jahren an einem Herzinfarkt.

Newsdesk Heute
Teilen
ORF-Regisseur stirbt überraschend mit nur 58 Jahren
Volker Grohskopf verstarb in Wien an einem Herzinfarkt.
Andreas Lepsi / picturedesk.com

Volker Grohskopf ist tot. Der bekannte ORF-Regisseur und Kopf hinter Produktionen wie "Licht ins Dunkel" sowie Regisseur des Villacher Faschings verstarb im Alter von nur 58 Jahren überraschend an einem Herzinfarkt in Wien, wie es mehrere Faschings-Gilden am Dienstagabend bekannt gaben.

Der gebürtige Deutsche hatte demnach bereits mit den Arbeiten für die Jubiläumssendung "70 Jahre Villacher Fasching" begonnen. 

Leidenschaftlicher Musik- und Opernliebhaber

Grohskopf war auch leidenschaftlicher Musik- und Opernliebhaber, inszenierte und arbeitete an zahlreichen Projekten wie der Linzer Klangwolke, einer Dokumentation über die Opernfestspiele St. Margarethen und Live-Mitschnitten verschiedener Opernveranstaltungen mit.

Mit DVD-Werken von "Don Giovanni", "Carmen" und "La Bohème" führte der Regisseur wochenlang die heimischen Film-Charts an. Regier-Verantwortlich war er auch für die Sendung "Tierzuliebe".

Diese Storys solltest du am Freitag, 12. April, gelesen haben

Auf den Punkt gebracht

  • ORF-Regisseur Volker Grohskopf, bekannt für den "Villacher Fasching", ist im Alter von 58 Jahren überraschend an einem Herzinfarkt verstorben
  • Er war auch für Produktionen wie "Licht ins Dunkel" verantwortlich
red
Akt.
;