ORF zeigt jede Woche vier Polit-Duelle

Bild: Picturedesk

Erstmals treten sechs Parlamentsparteien zur Nationalratswahl am 29. September an. Daher zeigt der ORF kurz vor der Wahl 15 Konfrontationen der Spitzenkandidaten; zwei dienstags, zwei donnerstags - jeweils ab 20.15 und 21.05 Uhr. Die Privatsender planen eigene Talks.

Erstmals treten sechs Parlamentsparteien zur Nationalratswahl am 29. September an. Daher zeigt der  ORF  kurz vor der Wahl 15 Konfrontationen der Spitzenkandidaten; zwei dienstags, zwei donnerstags – jeweils ab 20.15 und 21.05 Uhr. Die Privatsender planen eigene Talks.

Heute in exakt 200 Tagen wählen wir. Parteien bereiten ihre Wahlkämpfe vor, TV-Sender Live-Diskussionen. Für den ORF bedeutet das Antreten des Team Stronach eine besondere Herausforderung: Damit sich die sechs Spitzenkandidaten der Parlamentsparteien duellieren können, braucht es 15 Sendungen.

Los geht es am 29. August mit Strache (FP) gegen Glawischnig  (G) und Bucher (BZÖ) gegen Stronach, wie alle sechs Parteien auf "Heute"-Anfrage bestätigen. Ingrid Thurnher und Armin Wolf sollen sich mit der Moderation abwechseln. Fix sei das laut ORF noch nicht.

"Mücken-" und "Elefantenrunden"

Am 24. September fordert Vize Spindelegger (VP) Kanzler Faymann (SP) heraus. Danach ist eine "Mückenrunde" geplant, wohl mit KPÖ, Neos und Piraten. Drei Tage vor der Wahl gibt‘s die "Elefantenrunde", die jeweils auch ATV und Puls 4 veranstalten. Inklusive ORF-Bürgerforum gibt es in den letzten Wochen vor dem 29. September 20 Polit-Sendungen. Selbst Insidern droht eine Wahl-Überdosis.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen