Gratis-Land für alle – Gemeinde verschenkt Grundstücke

Richtig schmuck: Quilpie hat sogar eine eigene Postfiliale.
Richtig schmuck: Quilpie hat sogar eine eigene Postfiliale.Wikimedia / Zorin09, CC BY-SA 3.0
Ein kleiner Ort mitten in Australien lockt mit einem unglaublichen Angebot: wer hinzieht, bekommt ein 1.000 Quadratmeter großes Grundstück gratis

Quilpie ist ein verschlafenes 600-Seelen-Kaff im Nirgendwo des australischen Outbacks. Jetzt möchte der Gemeinderat der Siedlung wieder Leben einhauchen und neue Arbeitskräfte ansiedeln. Dazu wurde ein ebenso verzweifeltes wie verlockendes Angebot geschnürt.

Die Gemeinde hat sich nämlich dazu bereit erklärt, Interessenten eine 1.000 Quadratmeter große Parzelle Bauland zu schenken. Wer das (de facto*) Gratis-Grundstück abstauben will, muss laut "ABC News" nur eines tun: ein Haus darauf errichten und mindestens ein halbes Jahr dort leben.

Fünf neue Häuser in den nächsten zwei Jahren hätten die Initiatoren bereits als "riesen Erfolg" angesehen. Doch seit das Angebot weltweite Schlagzeilen machte, können sie sich vor Anfragen kaum retten. "Seit letztem Montag, 6.30 Uhr früh, läutet das Telefon ununterbrochen", schildert ein Verantwortlicher.

Mega-Interesse an günstigem Wohnraum

Plötzlich scheint Quilpie die beliebteste Gemeinde Australiens zu sein, und das obwohl es bis in die nächstgelegene Metropole Brisbane mit rund 860 Kilometer Luftlinie definitiv kein Katzensprung ist. Es zeigt aber, dass auch Down Under leistbarer Wohnraum stark nachgefragt wird – selbst wenn er am sprichwörtlichen A der Welt liegt.

Auch international ist das Interesse groß. Auch aus Großbritannien, Indien oder Hongkong habe es Anfragen gegeben, berichten örtliche Medien. Wer jetzt aber überlegt, nach Australia zu ziehen, sollte sein "No kangaroos in Austria"-Shirt aber noch nicht einmotten. Denn das Angebot in Quilpie steht nur Australiern und Menschen mit ständigem Wohnsitz auf dem Kontinent offen. 

*Interessenten müssen das Grundstück zwar selbst kaufen, bekommen bei Erfüllung der Bedingungen aber 12.500 Australische Dollar als Förderung ausgeschüttet. Weil die Parzellen sogar alle weniger kosten, ist das für die Bauherren wie geschenkt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
AustralienWohnenBauenHaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen