Österreicher attackierten Deutsche mit Schwert

Drei Österreicher im Alter von 23 bis 26 Jahren sind in der Nacht auf Samstag in Prag unter dem Verdacht festgenommen worden, bei einer Schlägerei mit Deutschen zwei ihrer Kontrahenten so schwer verletzt zu haben, dass diese sich ärztlich behandeln lassen mussten.

Den jungen Männern drohen im Fall eines Schuldspruchs bis zu drei Jahre Haft. Die Österreicher sollen die Deutschen vor einer Disco zuerst verbal attackiert haben, ehe sie laut Polizei mit Fäusten zuschlugen und sogar Schlagringe einsetzten. Den Angaben zufolge soll einer der Aggressoren ein Schwert aus seinem Auto geholt und versucht haben, die Deutschen am Weglaufen zu hindern.

Daraufhin sei der Mann mit dem Schwert in sein Auto gestiegen und auf die Flüchtenden zugefahren. Einer aus der Gruppe sei niedergestoßen und noch geschlagen worden, als er schon auf dem Boden lag. Die Österreicher wurden laut Polizei später in einem Hotel festgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen