Was Österreicher am liebsten aus Hotels stehlen

Bild: Grafik Heute
Österreicher erstehen ihre Küchenutensilien nicht (nur) bei Ikea, sondern offenbar auch bei Hotelaufenthalten. Die skurrilsten Diebesgüter und Vorlieben der Nationen - hier im Überblick.
Nationen-Raten kann so einfach sein: Denn der Charakter eines Landes scheint in einem unmittelbaren Zusammenhang damit zu stehen, was Hotelgäste am ehesten mitgehen lassen. Das jedenfalls ergab eine Umfrage des Portals Wellness-Heaven.de bei 1.157 Hoteliers.

Deutsche sind langweilige Diebe, Österreicher genussorientierter

Dass Österreicher wahre Genussmenschen sind, zeigt sich auch an ihrem Diebesverhalten. Denn in Hotels entwenden sie am ehesten Geschirr, Kaffeemaschinen und Besteck. Bei Italienern sind Weingläser sehr begehrt, Schweizer nehmen oft den Föhn mit.

Die Deutschen verhalten sich klassischer. Bei ihnen stehen Handtücher, Bademäntel und Kosmetik im Visier. Die Holländer sind da schon bescheidener. Sie stehlen am liebsten Glühbirnen und Toilettenpapier. Bei Franzosen sollte man auf Fernbedienungen und Fernsehgeräte (!) aufpassen.

CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Plötzlich war das Piano in der Lobby weg

Was die skurrilsten entwendeten Gegenstände betrifft, da geht es noch kreativer zu. So gibt es sogar vereinzelt Menschen, die keine Mühe scheuen und eine Matratze aus dem Hotel schmuggeln. In einem anderen Hotel fehlte über Nacht eine Stereoanlage des Wellnessbereichs.

Ein Hotelier aus Italien schildert sein Erlebnis mit dem wohl dreistesten Diebstahl: "Als ich einmal durch die Lobby lief, fiel mir auf, dass irgendetwas fehlte. Kurz darauf erfuhr ich, dass drei unbekannte Männer in Overalls das große Piano abtransportiert hatten. Es tauchte natürlich nie wieder auf."

In Frankreich wurden Jagdtrophäen und Teppiche abgängig. In einem englischen Hotel montierte ein Gast die Nummern der Zimmer ab. "Wir haben das erst bemerkt, als der nachfolgende Gast sein Zimmer nicht finden konnte", erzählt die Hoteldirektorin.



Auch interessant: Es gibt Unterschiede in der Hotelkategorie. In 5-Sterne-Hotels werden mehr Kunstwerke gestohlen als Kugelschreiber. Auch müssen Betreiber von 5-Sterne-Hotels eher damit rechnen, dass TV-Geräte erbeutet werden.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Reisen

CommentCreated with Sketch.Kommentieren