Österreicher machen heuer länger Urlaub

Bild: Fotolia

53 Prozent der Österreicher planen heuer eine Urlaubsreise. Diese soll länger dauern als in den Vorjahren: Die durchschnittliche Reisedauer beträgt rund 15 Tage. Und damit um drei mehr als noch 2012.

Das zeigt das neue "Reisemonitoring" des ÖAMTC (800 Befragte). Die Wirtschaftskrise beeindruckt die Österreicher beim Thema Urlaub wenig: So wurde im Vorjahr für den Haupturlaub ein Budget von 947 Euro pro Person eingeplant.

Aufgrund der längeren Reisedauer liegt dieses heuer mit 1.183 Euro gleich um satte 25 Prozent höher. Interessantes Detail: Sieben von zehn Befragten sparen "in keinem Fall" bei den Ausgaben für Essen und Verpflegung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen