Österreicherin sucht Herrn des verlorenen Eheringes

Auf Facebook macht gerade ein Eintrag die Runde, der einen besonders berührenden Hintergrund hat. Auf einer Alm in der Schweiz wurde am 27. Juli ein Ehering gefunden. Über die Gravur erhofft man sich nun, den Besitzer ausfindig zu machen.

Über 5.000 Mal wurde der Beitrag bereits geteilt. Der Ehering mit der Gravur "Karen 28.6.1986" verrät, dass es sich bei dem Ring um einen Ehering handelt. Er muss dem Bräutigam gehören.

Dieser hat ihn aber "vor 8 bis 10 Jahren", wie im Posting steht, im Restaurant Edelweiss auf der Riederalp in der Schweiz verloren. Unter den Brettern der Terrasse blieb er bis letzte Woche unentdeckt.

Die gebürtige Niederösterreicherin Katja Golob sucht nun per Facebook-Aufruf den Besitzer des Ringes. Obwohl die Sache schon so lange her ist, gibt sie die Hoffnung nicht auf: "Falls die beiden noch verheiratet sind haben sie ja bald den 30. Hochzeitstag", merkt sie an.

Was wäre das für eine schöne Überraschung, wenn just zu diesem Zeitpunkt der verlorene Ring von Karens Ehemann wieder an den Besitzer zurückgegeben werden könnte!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen