Sie ist die meistgesuchte Verbrecherin Österreichs

Die mutmaßliche Millionenbetrügerin wurde gefasst.
Die mutmaßliche Millionenbetrügerin wurde gefasst.Bild: Screenshot
Elisabeth Gertrude Skarits soll Firmen und Privatpersonen um mehrere Millionen Euro betrogen haben. Sie befindet sich seit Jahren auf der Flucht.
Die Zahl der "Most Wanted"-Verbrecher in Österreich ist überschaubar. Bisher standen nur der mutmaßliche Prostituierten-Mörder Tibor Foco und Stiwoll-Killer Friedrich Felzmann auf dieser exklusiven Fahndungsliste. Doch jetzt gibt es einen Neuzugang. Das Bundeskriminalamt sucht international nach einer 1956 in Wien geborenen, mutmaßlichen Profibetrügerin.

Elisabeth Gertrude Skarits, geborene Zehetner, steht im Verdacht im Zeitraum von 2005 bis 2008 als Geschäftsführerin einer Liegenschaftsverwaltung in mindestens 12 Fällen Immobilien- und Mietbetrügereien verwickelt zu sein. Durch sollen Firmen und Privatpersonen ein Gesamtschaden von rund 4,2 Millionen Euro entstanden sein.

Seit acht Jahren auf der Flucht

Seit mehr als acht Jahren fahndet die Polizei schon nach der heute der 63-Jährigen. Skarits letzter bekannte Aufenthaltsort war von Juni bis August 2011 in einem Hotel in Klosterneuburg, Niederösterreich. Sie soll zudem während ihrer Flucht auch noch mehrere Hotelrechnungen schuldig geblieben sein.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Gesuchte ist 175 cm groß und hat blaue Augen. Hinweise auf den Verbleib der Gesuchten nimmt das Bundeskriminalamt mit Sitz in Wien unter der Telefonnummer +43 1 24836 - 985025 entgegen.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
KlosterneuburgNewsWienFahndungFahndungÖsterreichisches Bundeskriminalamt Europol