Osterruhe – Ludwig geht nicht zu Corona-Gipfel

Michael Ludwig
Michael LudwigHelmut Graf
Am Dienstag findet der nächste Corona-Gipfel statt. Wiens Bürgermeister Michael Ludwig wird nur virtuell dabei sein – er verweist auf die "Osterruhe".

Große Entscheidungen werden beim heutigen Corona-Gipfel der Regierung mit Landeschefs und Experten nicht erwartet. Kanzler Sebastian Kurz setzt weiter auf "regionale Maßnahmen". Gesundheitsminister Rudi Anschober fordert härtere Maßnahmen und eine "Trendwende".

Doskozil will persönlich erscheinen

Bürgermeister Michael Ludwig wird erstmals nicht persönlich am Treffen im Bundeskanzleramt teilnehmen. Unter Hinweis auf die geltende "Osterruhe" im Osten lässt sich Ludwig per Video dazuschalten. Auch Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner will nur virtuell am Gipfel erscheinen. Nur Burgenlands Hans-Peter Doskozil lässt sich den Ausflug nach Wien nicht nehmen. Er kündigte an, dass er der Regierung wegen Fehler im Corona-Management persönlich die Leviten lesen wolle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Michael LudwigCoronavirusJohanna Mikl-LeitnerHans Peter DoskozilWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen