ÖVP präsentiert Edtstadler als Delegationsleiterin

Karoline Edtstadler übernahm - deutlich früher als geplant - die Leitung der VP-Delegation in Straßburg.
Karoline Edtstadler übernahm - deutlich früher als geplant - die Leitung der VP-Delegation in Straßburg.Bild: picturedesk.com/APA
Karoline Edtstadler wird bereits kommende Woche die Delegationsleitung der ÖVP im EU-Parlament von Othmar Karas übernehmen.

Personalrochade in Straßburg bzw. Brüssel. Karoline Edtstadler übernimmt die Leitung der ÖVP-Delegation bereits nächste Woche. Ursprünglich wurde verlautbart, dass der bisherige Delegationsleiter Othmar Karas noch ein Jahr bis Juni 2020 den Vorsitz innehaben würde.

Wie die ÖVP nun in einer Aussendung wissen lässt, wird es bereits kommende Woche zum Wechsel an der Spitze kommen. Als Begründung wird angeführt, dass Karas zum Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments gewählt wurde. In Folge dessen gab dieser bekannt, seine Parteifunktionen zurücklegen zu wollen.

Edtstadler würdigt Karas

Edtstadler würdigte die Verdienste des Vizepräsidenten für die Delegation und freut sich auf eine enge Zusammenarbeit mit Karas in dessen neue Funktion. Sie selbst freue sich auf die neue Aufgabe auch wenn "viel Arbeit vor uns" liegen würde.

Ansonsten kommt es zu keinen Personalwechsel innerhalb der Abordnung. Angelika Winzig bleibt stellvertretende Delegationsleiterin, Lukas Mandl bleibt Kassier.

(mr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BrüsselGood NewsPolitikEuropaÖVPKaroline Edtstadler

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen