Paar sicher: "Haben UFOs über Österreich gesichtet"

Waltraud Kaliba und Jürgen Trieb sind sich sicher, dass sie Fluggeräte aus einer anderen Welt am Himmel beobachtet haben. Und zwar nicht nur ein Mal.

"Eilmeldung", teilte das Paar gegenüber "Heute" mit. Denn offenbar wimmeln aktuell einige UFOs über ganz Österreich. Und darüber sollte freilich berichtet werden.

Im Jahr 2003 wollen Kaliba und Trieb ihre erstes unbekanntes Flugobjekt gesehen haben. Seit mittlerweile 17 Jahren dokumentieren sie ihre Sichtungen. Dabei fiel ihnen auf: Besonders im Gebiet Murtal seien in den letzten Tagen vermehrt UFOs gesichtet worden.

So sollen am 15. Februar mehrere Zeugen ein "Lichtphänomen" über dem Gebiet von Fohnsdorf fotografiert haben. Ein kugelförmiges Objekt sei ungefähr zehn Minuten lang am Himmel herumgeschwirrt.

"Das schadet der Forschung!"

Von wissenschaftlicher Seite erhält das selbsternannte "Forscherpaar" eher weniger Zuspruch für seine Sichtungen. Im Gegenteil. Autor und Organisator des seit 2007 regelmäßig stattfindenden "Wiener Kongress der Grenzwissenschaften", Mario Rank, meint gegenüber "Heute" nur: "Meines Erachtens nach wollen die nur Aufmerksamkeit".

Im Prinzip sei dies nichts Verwerfliches, jedoch hätten die beiden nichts Greifbares anzubieten: "Sie ziehen das Thema allein durch Ihre Erscheinung sowie die Unwissenschaftlichkeit in den Dreck. Das schadet der Forschung eminent."

Die angeblichen Sichtungen seit 2003 seien ihm bekannt, jedoch sei von "sonderbaren UFOs" nicht die Rede. Gefechtsfeld-Beleuchtung des Truppenübungsplatz in Judenburg, Flugzeuge sowie Sternenbeobachtungen konnten gesichtet werden. Bei den aktuellen Fotos handle es sich nach einer Schnellbewertung von Rank lediglich um eine Linsenreflexion.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsGilead Sciences

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen