Panne im Innenministerium – Websites nicht erreichbar

Zahlreiche Websites des Innenministeriums waren wegen technischer Probleme offline (Symbolbild).
Zahlreiche Websites des Innenministeriums waren wegen technischer Probleme offline (Symbolbild).Getty Images/iStockphoto
Von Sonntagabend bis Mittwochnachmittag waren mehrere Websites des Innenministeriums wegen technischer Probleme nicht erreichbar.

Das Innenministerium kämpfte in den letzten Tagen mit technischen Problemen. Die Website der Direktion Staatsschutz Nachrichtendienst (DSN) sowie Dutzende andere Websites waren seit Sonntagabend offline.

Hacker-Angriff ausgeschlossen

Erst am Mittwochnachmittag konnten die Seiten wieder uneingeschränkt abgerufen werden, wie die APA mit Verweis auf Ministeriumsangaben berichtet. Ursache des Ausfalls war den Angaben zufolge der Ausfall eines Speichersystems, ein Hackerangriff konnte aus "derzeitiger Sicht" ausgeschlossen werden.

E-Mail-Verkehr nicht eingeschränkt

Laut dem Innenministerium begannen die Serverprobleme am Sonntag um 23.00 Uhr. Zentrale Anwendungen des Innenministeriums und der E-Mail-Verkehr waren zu keinem Zeitpunkt eingeschränkt, außerdem wurde kein Datenverlust registriert, heißt es.

"Aufgrund einer Verkettung widriger Umstände ist zu einem Ausfall eines Speichersystems gekommen. Mehrere virtuelle Server sind aktuell davon betroffen und müssen neu aufgebaut werden", hieß es laut APA aus dem Innenministerium. 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
InnenministeriumTechnik

ThemaWeiterlesen