Papier-Lkw brannte auf Westautobahn lichterloh

Großeinsatz in St. Valentin. Am Montag in den frühen Morgenstunden stand ein Lkw in Vollbrand: Kilometerlanger Stau.

Gegen 4.30 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Fahrzeugbrand alarmiert, der sich als äußerst spektakulär herausstellen sollte. Ein Sattelschlepper war kurz vor der Abfahrt St. Valentin auf der Westautobahn (A1) stehen geblieben, weil der Fahrer Feuer bemerkt hatte.

Besonders brisant: Der Lkw hatte große Papierrollen geladen, die das Auto sofort lichterloh in Flammen stehen ließen. Die Feuerwehren von Enns, St. Valentin, der Stadt Haag und Amstetten waren im Einsatz.

Die Florianis konnten den Brand glücklicherweise rasch unter Kontrolle bringen, trotzdem bildete sich ein langer Stau. Zwei Fahrstreifen mussten gesperrt werden. Mit Mulden und Kränen musste das Brandgut stundenlang entfernt werden.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
St. ValentinGood NewsNiederösterreichFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen