Tik-Tok-Papst traf Frau, der er einen Klaps gab

Papst traf die Frau, der er einen Klaps gab wieder
Papst traf die Frau, der er einen Klaps gab wiederBild: Screenshot Youtube

Papst Franziskus traf erneut die Frau, die ihn am Silvesterabend zu sich zerrte und der er daraufhin auf die Finger schlug. Der Pontifex ist zudem auf einem neuen sozialen Medium aktiv.

Papst Franziskus habe erneut die Frau getroffen, die ihn am Silvesterabend auf dem Petersplatz zu sich zerrte und fast zum Stürzen brachte. Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur ANSA.

Am Rande der Generalaudienz am Mittwoch haben sich Papst Franziskus und besagte Dame die Hand gegeben. Nach einem kurzen Wortwechsel sei der Papst weiter in seinem Tagesprogramm gegangen. Es sei ihm ein großes Anliegen gewesen, sich bei der Gläubigen für seine Reaktion persönlich zu entschuldigen, heißt es in italienischen Medien. Bereits am Neujahrstag hatte er öffentlich in einem Nebensatz sein Bedauern geäußert.

Soziale Medien reagierten sofort

Das kurze Video wurde auf sozialen Medien in kürzester Zeit viral und sorgte für Zustimmung, Kritik und Satire.

Papst Franziskus nun auch auf TikTok

Soziale Medien schrecken den Papst jedoch nicht ab. Im Gegenteil, als erster Heiliger Vater ist er auf sozialen Netzwerken aktiv. Unter dem Namen @pontifex_dixit ist der Papst nun auch auf dem jüngsten sozialen Netzwerk, nämlich Tik Tok zu finden. Bislang hat er 1.400 Follower.

@pontifex_dixit #buoncompleanno #Pontifex #auguri #83 #17dicembre #PapaFrancesco #perte ♬ suono originale - pontifex_dixit

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheGood NewsWeltwocheKirche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen