Forscher könnten Paralleluniversum gefunden haben

Gibt es ein Paralleluniversum?
Gibt es ein Paralleluniversum?istock
Ein Ort, an dem die Zeit rückwärts läuft. So stellt man sich ein Paralleluniversum vor. Doch ist es mehr als nur ein astronomisches Märchen?

Bislang gab es keine Beweise für ein Parallel- oder Spiegeluniversum. Forscher haben nun aber im antarktischen Eis etwas entdeckt, das damit in Zusammenhang stehen oder andernfalls etwas über die Beschaffenheit unseres Planeten erklären könnte. Zum derzeitigen Zeitpuntk ist die Entdeckung jedoch noch rätselhaft.

Die Forscher betonen, dass es nicht wie in der Vergangenheit, zu falschen Schlussfolgerungen kommen solle. Medien wie die "New York Post" hatten anhand von ähnlichen Phänomen den vermeintlichen Beweis eines „Spiegeluniversums, in dem die Zeit rückwärts läuft“, zu konstruieren versucht.

Die Wissenschaftler möchten nun die mediale Berichterstattung korrigieren und bremsen die Hoffnungen um die These. „Wir haben eigentlich keine Vermutung darüber aufgestellt, dass es sich bei diesen Messungen um einen Beweis für ein Spiegeluniversum handeln könnte“, erklärt Ibrahim Safa, einer der Mitautoren der IceCube-Studie, im Gespräch mit der "futurezone".

Teilchen verhalten sich nicht den physikalischen Gesetzen entsprechend

In der Antarktis stießen sie auf Neutrinos, (elektrische Elementarteilchen) die sich ungewöhnlich verhalten. „Sie bewegen sich wie Steine, die man über einen See springen lässt. Sie stoßen an andere Teilchen und verlieren immer weiter an Energie“, erklärt Safa. „ANITA (eine Messstation) hat zwei merkwürdige Signale erkannt. Aber wenn man ein ganzes Universum erfindet, um das zu erklären, dann braucht man die nötigen Beweise, um diese Behauptung zu untermauern“, sagt Safa.

Seit dem Urknall soll sich ein Universum in die dem unsrigen entgegengesetzte Richtung ausdehnen. Das bezeichnet die Wissenschaft als Spiegeluniversum. Da die Zeit nach dem Urknall beginnt, soll sie in diesem in die verkehrte Richtung laufen. Die physischen Gesetze sollen genauso wie in unserem Universum funktionieren, jedoch auch gespiegelt. Bewegt sich ein Teilchen bei uns nach rechts, bewegt es sich dort nach links. Hat es hier eine positive Ladung, hat es dort eine negative.

Die Antwort, ob ein Paralleluniversum existiert, ist bis dato somit noch ausständig.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
Restliches UniversumWeltraumForschungAntarktisPhysikErdeStudieMedien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen