"Pardon, da sind Sie" – ORF-Star sorgt in ZIB2 für Lacher

ZIB2-Moderatorin Margit Laufer blickte plötzlich in die falsche Kamera.
ZIB2-Moderatorin Margit Laufer blickte plötzlich in die falsche Kamera.Screenshot ORF
In der ZIB2 am Donnerstag sorgte ORF-Moderatorin Margit Laufer mit einem kleinen Hoppala für Schmunzeln unter den Zusehern.

Das beherrschende Thema der bekanntesten Nachrichtensendung Österreichs war Donnerstagnacht die Debatte über das mögliche Aus der Gratis-Tests. Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) bezog klar Stellung, bezeichnete die Diskussion durch die Blume als Bonzen-Debatte. Die Lebensrealitäten der meisten Wiener sei aber eine ganz andere, weshalb das Testangebot – zumindest in den Teststraßen und Schulen – weiterhin gratis bleiben müsse.

Gleichzeitig kann er sich aber vorstellen, dass die weniger treffsicheren Antigen-Schnelltests die es noch kostenfrei in Apotheken gibt, bald nur noch gegen Entgelt zu haben sein könnten. Mehr dazu HIER >

Als es dann bei den weiteren Schlagzeilen die Aufmerksamkeit in Richtung Weltpolitik geht, passierte Anchorwoman Laufer dann ein kleines Hoppala. "In Deutschland ist Wahlkampfzeit, doch der läuft für viele Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten wohl holpriger als ihnen liebt ist. Nicht zuletzt, weil sich die Querelen bei den Umfragewerten zeigen", moderiert die 31-Jährige den nächsten Beitrag an. 

"Pardon, da sind Sie" – Laufer konnte sich nach dem Hoppla selbst einen Schmunzler nicht verkneifen.
"Pardon, da sind Sie" – Laufer konnte sich nach dem Hoppla selbst einen Schmunzler nicht verkneifen.Screenshot ORF

Falsche Kamera

Doch nach einem Kamerawechsel kommt es zu einer kurzen Unterbrechung. Für die nächste Einstellung samt eingeblendeter Statistik im Hintergrund drehte sich Laufer nach rechts – und starrte ins Leere. Die Regie hatte auf eine gänzlich andere Kamera umgeschalten, so, dass die Moderatorin nun von den Zuschauern weg in die Weiten des Studios blickte.

Die erfahrene TV-Sprecherin geriet für den Bruchteil einer Sekunde ins Stocken, fing das Hoppala aber routiniert ab und drehte sich mit einem charismatischen "Pardon, da sind Sie" wieder zur richtigen Linse. Dabei konnte sie sich selbst ein Schmunzeln kaum verkneifen. Bei einem so trockenen Thema wie der deutschen Bundestagswahl waren wohl auch die Zuschauer dankbar für dieses unterhaltsame Intermezzo.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
TVORFZiB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen