Paris Hilton wirft Wiener Ex-Freund von Festival

Hiltons Securitys führen den Wiener ab.
Hiltons Securitys führen den Wiener ab.Screenshot Youtube
In der neuen Doku von Paris Hilton eskaliert ein Streit mit ihrem Ex-Freund Aleks Novakovic.

Verstörende Szenen in der neuen Dokumentation von Paris Hilton. In "This Is Paris" spricht die Hotel-Erbin erstmals darüber, wie sie in ihrer Schulzeit emotional und körperlich misshandelt wurde. Neben ihrer Familie ist auch Hiltons Ex-Freund Aleks Novakovic zu sehen. Der Wiener war bei Paris‘ DJ-Set beim Tomorrowland-Festival vor einem Jahr mit dabei und sorgt nun mit seinem Auftritt für Kopfschütteln.

Wiener zettelte den Streit an

Nur wenige Minuten vor Hiltons großem Auftritt fängt der 30-Jährige plötzlich einen heftigen Streit mit seiner damaligen Freundin an – der schließlich völlig eskaliert. Novakovic beschwert sich bei der 39-Jährigen, dass sie ihn vernachlässige, um Promo-Interviews zu geben. Danach wirft er Hiltons Laptop auf den Boden, später versucht er die weinende Millionen-Erbin zu einem Kuss zu zwingen. Der Wiener wirkt betrunken, hat sich nicht mehr im Griff.

Aleks Novakovic (r.) wollte Paris Hilton küssen.
Aleks Novakovic (r.) wollte Paris Hilton küssen.Screenshot Youtube

Die Hotel-Erbin versucht Novakovic zu beruhigen, ohne Erfolg. "Ich habe es satt, ich spiele in sechs Minuten", schreit sie schließlich. Letztendlich müssen Securitys eingereifen und den Wiener vom Festival werfen. Laut Regisseurin Alexandra Dean habe Paris eine Zeit lang vorgehabt, die Szenen mit Novakovic nicht zu zeigen – am Ende überließ sie die Entscheidung jedoch den Doku-Machern. "This Is Paris" ist in voller Länge auf YouTube zu sehen und hat mittlerweile bereits über drei Millionen Aufrufe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account adu Time| Akt:
PromisStarsStreitVideoYouTube

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen