Parteien-Aufstand gegen die ATV-Elefantenrunde

Beid er ersten Runde spielten die Elefanten noch mit, jetzt gibt es Widerspruch.
Beid er ersten Runde spielten die Elefanten noch mit, jetzt gibt es Widerspruch.Bild: picturedesk.com
Es hört sich unglaublich an: SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne und Neos sind einer Meinung. Sie wollen keine unmoderierten Duelle in der ATV-Elefantenrunde.

Österreichs Parteien zeigen eine ganz erstaunliche Geschlossenheit. Georg Niedermühlbichler, Bundesgeschäftsführer SPÖ, Elisabeth Köstinger, Generalsekretärin der neuen Volkspartei, FP-Generalsekretär Herbert Kickl, Robert Luschnik, der grüne Bundesgeschäftsführer und Nick Donig, Generalsekretär der NEOS, wehren sich in einem gemeinsamen Schreiben an ATV-Chefredakteur Werner Bartl gegen die Regeln des Elefantenduells am kommenden Sonntag.

Das Schreiben

"Die Diskussion der SpitzenkandidatInnen für die Nationalratswahl am 1.10. ("Elefantenrunde") sollte möglichst das Ziel haben, in einer sachlichen - aber selbstverständlich auch kontroversiellen - Debatte politische Positionen und Kritikpunkte zu debattieren, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede der unterschiedlichen politischen Konzepte für die ZuseherInnen sichtbar zu machen", meldeten die fünf Parteien unisono.

Dann kommt der Einspruch: "Das derzeitige Konzept sieht allerdings vor, dass im Rahmen der Elefantenrunde auch 4-5 Minuten dauernde unmoderierte „Blitzduelle" von jeweils 2 Kandidaten stattfinden sollen. Wir halten - auch aufgrund von Erfahrungen aus der jüngeren Vergangenheit - derartige unmoderierte Zweierduelle für nicht geeignet, eine sachliche Debatte sicherzustellen. Daher ersuchen wir dringend, von derartigen Zweierduellen im Rahmen der Elefantenrunde Abstand zu nehmen", so die fünf Parteien.

Parteien bleiben hart

Aus den Parteizentralen war für "Heute"zu vernehmen, dass man keinesfalls an diesen Zweierduellen teilnehmen werde. Ob man deshalb die auch gesamte Elefantenrunde spritzen werde, blieb offen. Auch von ATV konnte bislang keine Stellungnahme eingeholt werden. (GP)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikWahlkampf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen