Party-Schlägerei: Frau kratzt und beißt Polizisten

Zwei Festnahmen nach Übergriffen auf Polizisten
Zwei Festnahmen nach Übergriffen auf PolizistenBild: Google

Wilder Polizeieinsatz am Freitagabend in Wien-Favoriten: Ein Streit auf einer Party war eskaliert. Zwei Polizisten wurden verletzt, als sie den Übeltäter festnehmen wollten.

Um etwa 20.30 Uhr rückten die Beamten des Stadtpolizeikommandos Favoriten in Richtung Verteilerkreis aus. In der Nähe der Favoritenstraße war ein Streit in einem Wohnhaus ausgebrochen.

Als die Polizisten die Wohnung betraten, sahen sie wie ein Partygast von einem anderen geschlagen wurde. Die Beamten versuchten, die beiden Streithähne voneinander zu trennen und die Situation zu beruhigen.

Das stellte sich allerdings als äußerst schwierig heraus, da einer der Kontrahenten, ein 46 Jahre alter Mann, zunehmend aggressiv wurde und nicht auf die Anweisungen der Polizei hören wollte.

Er wurde schließlich festgenommen. Dies wiederum erzürnte seine 38-jährige Lebensgefährtin dermaßen, dass sie die beiden Polizisten attackierte.

Verletzungen am Handgelenk, Kratzspuren und eine leichte Schwellung im Kehlkopfbereich waren die Folge. Die Frau versuchte außerdem, einen der Polizisten in den Fuß zu beißen. Glücklicherweise schützten die Stiefel den Polizisten in diesem Fall vor einer Verletzung.

Die Frau leistet ihrem Lebensgefährten nun Gesellschaft, sie wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung ebenfalls festgenommen. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bhf. FavoritenGood NewsWiener WohnenKörperverletzungSchlägereiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen