Patricia Kelly trotz Stich wieder an Corona erkrankt

Konzert und Auftritt abgesagt: Patricia Kelly liegt im Spital.
Konzert und Auftritt abgesagt: Patricia Kelly liegt im Spital.Screenshot Instagram/Patricia Kelly
Obwohl sie geimpft und genesen ist, liegt die Sängerin Patricia Kelly auf der Covid-Station einer Düsseldorfer Klinik.

Die Fans sorgen sich um sie: Patricia Kelly liegt auf einer Covid-Station in Düsseldorf. Dort wurde sie am Wochenende eingeliefert, wie die deutsche Zeitung "Bild" schreibt. Der Grund: Corona mit schwerem Verlauf.

Dabei hatte die 51-jährige Sängerin bereits Covid-19 und wurde danach geimpft. Es handelt sich bei ihr also um einen Impfdurchbruch. Laut der Zeitung soll sie aber wieder stabil sein, muss aber noch ein paar Tage in der Klinik bleiben.

Ihre nächsten Auftritte wurden abgesagt: Am Samstag wird sie nicht in der ARD-Show "Schlagerboom" von Florian Silbereisen auftreten. Und das Konzert in Hannover vom 25. Oktober ist ebenfalls verschoben.

Ihr Team schreibt auf ihrem Instagram-Account: "Bitte macht euch nicht zu viele Sorgen, wir sind zuversichtlich, dass Patricia sehr bald wieder auf den Beinen ist."

Dennoch ist die Sorge groß: Erst vor wenigen Tagen war Patricia Kelly gezwungen, sich einer kurzfristigen akuten Fuß-OP zu unterziehen, auch dazu mussten Auftritte abgesagt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, rfi Time| Akt:
StarsPromisCoronavirusSchlagerPatricia Kelly

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen