"Peinlicher Auftritt" – Meghan trinkt aus Babyflasche

Moderatorin Ellen DeGeneres schickte Meghan Markle auf die Straße und gab ihr seltsame Aufgaben.
Moderatorin Ellen DeGeneres schickte Meghan Markle auf die Straße und gab ihr seltsame Aufgaben.Screenshot
Meghan Markle spielte gemeinsam mit Ellen DeGeneres ein paar Straßenhändlern einen Streich. Die Zuschauer fanden das nicht so witzig.

Die Ehefrau von Prinz Harry war vergangene Woche bei Ellen DeGeneres zu Gast. In der TV-Show zeigte sich Meghan Markle überraschend offen.

Meghan verrät private Details

Sie plauderte über ihr altes Leben als Schauspielerin sowie über ihre beiden Kinder. Sogar ein neues Foto von Sohn Archie zeigte sie her. Auf dem Bild war zu sehen, wie der kleine Bub ein paar hungrige Hühner füttert. Außerdem ließ sich Meghan von der Moderatorin zu einem "Prank" überreden. Die Aufgabe: Sie soll Straßenverkäufer in Los Angeles irritieren, während DeGeneres ihr über versteckte Kopfhörer Anweisungen gibt.

Meghan musste wie ein Eichhörnchen schmatzen

Überraschenderweise hatte die Herzogin dabei keine Hemmungen. Sie musste sich unter anderem einen Stein an die Stirn halten, scharfe Saucen mit Chips kosten und dabei wie ein Eichhörnchen schmatzen. Am Schluss wurde Meghan auch noch aufgefordert, Milch aus einer Babyflasche zu trinken. Die Straßenverkäufer schauten verdutzt, Meghan versuchte sich das Lachen zu verkneifen.

Von Royal-Fans gab es für Meghans Verhalten viel Kritik. Viele nannten ihren Auftritt "peinlich". "Bitte hab ein bisschen Respekt, wenigstens deinem Ehemann gegenüber", schimpfte ein Twitter-User. Ein anderer schrieb: "Wie tief kann man sinken für ein paar Dollar?" 

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Herzogin MeghanEllen DeGeneres

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen