Peinliche Panne auf Koglers Ministeriums-Page

Diese Seite hätte so wohl nicht online gehen sollen.
Diese Seite hätte so wohl nicht online gehen sollen.Bild: Screenshot
Peinlicher Fauxpas auf der Internetseite des Ministeriums für öffentlichen Dienst und Sport. Auf der Seite wurde eine Testseite veröffentlicht.

Die Regierung ist seit nicht ganz einem Monat angelobt. Vielleicht ist es auch dadurch zu erklären, dass der Netz-Auftritt der Seite des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport (BMOEDS), an deren Spitze bekanntlich Vizekanzler Werner Kogler (Die Grünen) steht, noch mit so mancher Startschwierigkeit zu kämpfen hatte.

Wie der Screenshot beweist, ging eine Testseite online, die so mit Sicherheit nicht für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen ist. Denn die Überschrift "Übersicht Blablabla", wird wohl genauso wenig ernst gemeint sein, wie der erste Satz eines Artikels: "Sie werden es nicht glauben,...aber wir informieren Sie jetzt wirklich!".

Mittlerweile wurde die Testseite augenscheinlich wieder vom Netz genommen, denn gibt man die betreffende URL in das entsprechende Feld ein, bekommt man eine Fehlermeldung vor die Linse. Die Startschwierigkeiten scheinen also behoben zu sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikInternetWerner Kogler

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen