Peinlicher E-Mail-Fehler bei den Wiener Linien

Den Wiener Linien ist am Mittwoch ein peinliches Missgeschick passiert. Besitzer der WienMobil-Karte wurden über die Möglichkeit des Aktivierens eines Dauerparkplatzes informiert. Durch einen "bedauerlichen Fehler" konnte jeder Empfänger die E-Mail-Adressen anderer Kunden im Adressfeld sehen. Anderthalb Stunden nach Aussendung folgte die schriftliche Entschuldigung.

Den Wiener Linien ist am Mittwoch ein peinliches Missgeschick passiert. Besitzer der WienMobil-Karte wurden über die Möglichkeit des Aktivierens eines Dauerparkplatzes informiert. Durch einen "bedauerlichen Fehler" konnte jeder Empfänger die E-Mail-Adressen anderer Kunden im Adressfeld sehen. Anderthalb Stunden nach Aussendung folgte die schriftliche Entschuldigung.

"Bedauerlicherweise hat ein Fehler dazu geführt, dass E-Mail-Adressen anderer KundInnen im Adressfeld ersichtlich waren. Wir bitten Sie aufrichtig um Entschuldigung und werden beim E-Mail-Versand in Zukunft mehr Sorgfalt walten lassen", hieß es dann kleinlaut in dem professionellen Entschuldigungsschreiben, das nach einigen Kundenbeschwerden ausgesendet wurde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen