Penismuscheln sind wahre Delikatessen

Eine Muschel, die aussieht wie ein Penis, kann über 100 Jahre fortpflanzungsfähig sein und gilt in Japan als begehrtes Potenzmittel.
Aus der Reihe "Seltsame Gerichte, die die Natur der Welt gab": Für Liebhaber von Meeresfrüchten gibt es eine etwas ungewöhnliche Delikatesse, die allein wegen ihres Aussehens auffällt, dabei weist sie auch interessante Eigenschaften auf.

Bei der Penismuschel oder auch Elefantenrüsselmuschel genannten Frucht handelt es sich um eine Muschelart, die in salzhaltigen Gewässern beheimatet ist.

Mit ihrem langen runzeligen Saug-Hals erregt sie Aufsehen und und steht vermutlich öfters knapp davor auf Bildern zensiert zu werden. (Die Muschel "spritzt ab", wie im Video zu sehen ist) Den Rüssel braucht sie, um aus dem Wasser an der Oberfläche Nahrung anzusaugen, während sie sich zum Schutz in ihrem Versteck im Sand am Meeresgrund befindet.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


In Restaurants in Japan ist sie eine Delikatesse und kostet dementsprechend viel. je weißer und länger, desto teurer ist sie. Die teure Muschel soll sogar eine potenzfördernde Wirkung haben. (Nein, wir erfinden das nicht.)

Sie sind mehr als ein Jahrhundert fortpflanzungsfähig

Gegenüber der Süddeutschen Zeitung sagt Jack Lai

dessen Unternehmen sich auf den Export von Penismuscheln spezialisiert hat: "Geoducks (basierend auf dem indischen Namen) sind sehr beliebt bei wohlhabenden Chinesen, die sich heute Luxusprodukte leisten können."Fleisch soll einen süßen Geschmack haben.

Bei den Japanern wiederum sind sie ein begehrtes Potenzmittel. Sie selbst können sich, wie Forscher herausgefunden haben, etwa 100 Jahre fortpflanzen. Außerdem werden sie sehr alt. Man fand ein 168 Jahre altes Exemplar.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Genuss

CommentCreated with Sketch.Kommentieren