Pensionist (84) kollabiert in Wien hinter dem Steuer

Rettungseinsatz in Wien-Meidling
Rettungseinsatz in Wien-MeidlingLeserreporter
Ein Wiener erlitt bei einer Autofahrt in Meidling einen Herzstillstand hinter dem Lenkrad. Ein Rettungshubschrauber musste mitten am Gürtel landen. 

Gefährlicher Einsatz in Wien-Margareten: Ein 84-jähriger Pensionist war im 12. Wiener Gemeindebezirk mit dem Auto unterwegs, als der Mann plötzlich einen Herzinfarkt erlitt. Er sackte hinter dem Steuer zusammen, Passanten alarmierten daraufhin sofort die Einsatzkräfte.

Die Wiener Berufsrettung rückte mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 9" an und landete direkt auf dem Gürtel. Den Einsatzkräften gelang es, den 84-Jährigen vor Ort erfolgreich wiederzubeleben. Der Patient wurde anschließend mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienMeidlingRettungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen