Pensionist schlägt Polizisten mit Österreich-Fahne

Zwei Beamte wurden von einem rabiaten Pensionisten attackiert. 
Zwei Beamte wurden von einem rabiaten Pensionisten attackiert. Florian Schroetter / AP / picturedesk.com
Ein aggressiver Musikant (77) schlug in Gmunden einen Polizisten mit einer Österreich-Fahne, trat wild um sich.

Diesen Abend hat ein Musiker in Gmunden vergeigt! Der Mann (77) spielte am Montag gegen 19.30 Uhr in der Innenstadt auf einem Flügelhorn. Als zwei Polizisten zu ihm kamen, hörte er plötzlich auf, legte sein Instrument auf seinen Pkw. 

Die Polizei berichtet: "Auf die Frage, was der Grund seines Musizierens im Stadtzentrum sei und ob er eine Erlaubnis der Gemeinde als Straßenmusikant habe, quittierte der 77-jährige Mann aus dem Bezirk Gmunden sofort und völlig unerwartet mit Beschimpfungen".

Fußtritte gegen Beamte

Als sich der Mann in Richtung seines Autos drehte, schlug er einen Beamten mit der Fahnenstange einer Österreich-Fahne ins Gesicht. Der Mann hatte die Flagge unter der Kleidung im Nacken stecken, so die Polizei.

Die Polizei sagte ihm, er soll mit dem aggressiven Verhalten aufhören und sich ausweisen. "Das missachtete der Mann und ging mit Fußtritten auf die Beamten los", so die Polizei.

Die Polizisten nahmen den Mann fest, brachten ihn auf die Polizeiinspektion. "Dabei trat der Festgenommene weiterhin gegen jeden Beamten, der ihm vor die Füße kam", so der Bericht.

Bei der Einvernahme war der Mann nicht geständig, er wird angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
OberösterreichGmunden

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen