Abkühlung vertagt

Personalnot, kein Geld – Freibad sperrt erst später auf

Nach und nach machen die Freibäder wieder auf. Eine Gemeinde stöhnt jedoch jetzt: Wegen Personalmangels verschiebt sich die Eröffnung.

Oberösterreich Heute
Personalnot, kein Geld – Freibad sperrt erst später auf
Schwimmfans müssen sich noch gedulden: Das Freibad Obernberg sperrt heuer erst später auf.
OÖ Tourismus

Die Vorfreude war groß. Am 12. Mai hätte das beliebte Freibad in Obernberg (Bez. Ried im Innkreis) seine Pforten geöffnet. Doch heuer ist alles anders: Sonnenhungrige Besucher müssen sich noch gedulden. Derzeit ist nicht einmal sicher, ob das Schwimmbad überhaupt in diesem Jahr aufsperren wird.

Da der Badewaschl derzeit im Krankenstand ist, hält die beschauliche 1.700-Einwohner-Gemeinde seit Wochen nach einem neuen Ausschau. "Leider war die Suche bisher noch nicht von Erfolg gekrönt", erklärt Bürgermeister Martin Bruckbauer von der Bürgerliste gegenüber den "Oberösterreichischen Nachrichten". "Es ist extrem schwer, einen Bademeister zu finden."

Es ist extrem schwer, einen Bademeister zu finden.
Martin Bruckbauer
Bürgermeister von Obernberg am Inn

Besonders schlimm: Zwar gibt es laut Bruckbauer Bewerber. Allerdings könnten diese erst in einigen Wochen ihre Arbeit starten.

Zu wenig Geld für Naturpool

Jetzt wurde entschieden, die Freizeiteinrichtung umzugestalten: "Bei einem Naturpool wären wir nicht so sehr vom Personal abhängig", erklärt Bruckbauer. "Zudem ist unser Freibad schon sehr in die Jahre gekommen, eine Renovierung wäre zu kostspielig."

Das Konzept wurde bereits in Linz eingereicht. "Wir hoffen auf eine Finanzspritze durch das Land", so der Ortschef. Denn ohne diese könne das Projekt nicht umgesetzt werden.

Freibadsaison in Wien eröffnet

Wasserratten in der Bundeshauptstadt dürfen sich freuen: Bereits am 27. April eröffnete das Schönbrunner Bad und läutete die Saison ein. Die ersten mutigen Schwimmer haben den Sprung ins kühle Nass bei 17 Grad Wassertemperatur bereits gewagt.

Die Bilder des Tages

1/57
Gehe zur Galerie
    <strong>20.07.2024: Nächste Welle an Mahnungen wegen der neuen ORF-Abgabe.</strong> Die neue ORF-Haushaltsabgabe sorgt weiter für Schlagzeilen. Viele Österreicher haben zuletzt Zahlungsaufforderungen erhalten. <a data-li-document-ref="120048784" href="https://www.heute.at/s/naechste-welle-an-mahnungen-wegen-der-neuen-orf-abgabe-120048784">Es gibt erste Mahnungen &gt;&gt;&gt;</a>
    20.07.2024: Nächste Welle an Mahnungen wegen der neuen ORF-Abgabe. Die neue ORF-Haushaltsabgabe sorgt weiter für Schlagzeilen. Viele Österreicher haben zuletzt Zahlungsaufforderungen erhalten. Es gibt erste Mahnungen >>>
    Picturedesk, Screenshot "Heute"

    Auf den Punkt gebracht

    • Das Freibad in Obernberg (Bez
    • Ried im Innkreis) verschiebt seine Öffnung aufgrund von Personalmangel und finanziellen Schwierigkeiten
    • Die Suche nach einem Bademeister gestaltet sich schwierig, und eine Renovierung des bestehenden Freibads wäre zu kostspielig
    • Die Gemeinde plant stattdessen den Bau eines Naturpools, hofft jedoch auf finanzielle Unterstützung vom Land
    • Im Gegensatz dazu hat das Schönbrunner Bad in Wien bereits am 27
    • April die Freibadsaison eröffnet, und mutige Schwimmer haben sich trotz 17 Grad Wassertemperatur bereits ins kühle Nass gewagt
    red
    Akt.