Peugeot 3008 1,6 BlueHDI 120 EAT6 GT-Line im Test

Bild: Autoguru.at
Der neue Peugeot 3008 ist mehr SUV als Van, wir verraten in unserem Test was er alles zu bieten hat.

Die erste Generation des 3008 war mehr Van als SUV, bei der neuen Generation hat Peugeot die Richtung gewechselt und den 3008 mehr Richtung Van positioniert.

Er muss zwar ohne Allradantrieb auskommen, besticht aber mit einem überaus dynamischen Design. Vor allem wenn man den 3008 in der GT-Line wählt, so wie wir in unserem Test.

Mehr auf Effizienz getrimmt ist dabei der 1,6 Liter BlueHDi in Kombination mit der 6-Gang-Automatik. Der Listenpreis für diese Kombination liegt bei 36.650,- Euro, bietet aber schon eine sehr reichhaltige Ausstattung.

Tolle Ausstattung ist Serie

Mit an Bord sind unter anderem schon Voll-LED-Scheinwerfer, das Safety Plus Paket, eine Einparkhilfe vorne und hinten, 18“ Alufelgen, ein 8“ Touchscreen inkl. Navi, eine 2-Zonen-Klimaautomatik und vieles mehr.

Der Innenraum des 3008 wirkt sehr futuristisch, erstmals kommt das Peugeot i-Cockpit der zweiten Generation zum Einsatz. Das neue Cockpit kann aber nicht nur mit seinem Design begeistern, es ist auch überaus funktionell und praktisch gestaltet.

Man findet sich auf Anhieb recht und der hoch gestellte Tacho ist voll digital ausgeführt. Verbessert hat Peugeot auch die Ablagen, der 3008 ist der erste Peugeot seit langem, der mit vielen Ablagen begeistern kann.

Das Platzangebot geht ebenfalls in Ordnung, wenngleich es in der zweiten Reihe enger zugeht, als man vermuten würde. Das Kofferraumvolumen ist mit 520 bis 1.482 Liter ebenfalls großzügig bemessen.

Auf der nächsten Seite lesen Sie wie sich der neue Peugeot 3008 1,6 BlueHDi fährt!

Bei der Motorisierung haben wir den 1,6 Liter BlueHDi mit 120 PS (88 kW) gewählt. Der Motor liefert sein maximales Drehmoment von 300 Nm bei 1.750 U/Min.

Der neue 3008 ist mit diesem Motor zwar nicht übermotorisiert, man kommt aber überraschend spritzig voran.

Von unten heraus bietet der Motor viel Kraft und die 6-Gang-Automatik wechselt die Gänge sehr sanft, jedoch nicht sehr schnell.

Wer die volle Leistung abruft sprintet in 11,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 185 km/h schnell.

Sehr agil zu bewegen

Überaus viel Fahrspaß bietet der trotz seiner Länge von 444,7 cm sehr wendige Peugeot auf kurvigen Straßen. Das sehr kleine Lenkrad liegt nämlich gut in der Hand und man hat fast schon Go-Kart-Feeling, wenn man den 3008 durch die Kurven scheucht.

Sehr gut gelungen ist auch die Abstimmung zwischen Fahrwerk und Federung, der 3008 ist sehr komfortabel, bietet aber auch stets perfekten Kontakt zur Straße.

Beim Verbrauch bleibt der BlueHDi-Motor etwas hinter den hohen Erwartungen, die vom Werk versprochenen 4,4 Liter pro 100 Kilometer haben wir mit 6,2 Liter deutlich verfehlt.

Der neue Peugeot 3008 kann aber in der Summe der Eigenschaften überzeugen. Er hebt sich mit seinem Design wohltuend von der Masse ab und bietet viel Komfort und einen sehr originellen Arbeitsplatz für den Fahrer.

Stefan Gruber,

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen