Pfefferspray als Grillwürzer amüsiert das Netz

Ein deutscher Grillmeister hat sein Pfefferspray als Würze für seinen Fleischteller verwendet und sich anschließend in den Rezessionen auf Amazon darüber beschwert. Das nicht ganz ernst gemeinte Statement amüsiert seither das Netz.

 

Der Spray mit "balistischem Strahl" der vier Meter weit reicht, ist eigentlich dafür da wütende zwei- und Vierbeiner abzuwehren. Ein kochbegeisteter Kunde jedoch "missbrauchte" den Pfefferspray jedoch auf seine Art und verfasste einen Kommentar. Das Statement, das bereits vor einem Monat verfasst wurde, fand in den vergangenen Tagen den Weg ins Netz.

"wir haben den Spray bei einer Gartenparty verwendet und abgesehen davon, dass sich kaum eine "normale" Menge auf dem Grillgut verteilen ließ, schmeckte der Pfeffer säuerlich und war viel zu intensiv. Der Druck war viel zu stark, hier sollte vom Erzeuger nachgebessert werden. Ich rate von diesem Produkt ab und empfehle eine klassische Mühle.", lautet der Kommentar von C.C, der seither das Netz erheitert.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen