Pferd tritt Reiterin nach Sturz auf Brustkorb – tot

In Rothenfluh BL (Schweiz) kam es zu einem tödlichen Reitunfall
In Rothenfluh BL (Schweiz) kam es zu einem tödlichen ReitunfallGoogle Maps
Eine 49-jährige Frau ist bei einem Reitunfall in der Schweiz ums Leben gekommen. Die Reiterin war vom Pferd gestürt und unter die Hufe geraten.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich das Unglück am Donnerstagabend in Rothenfluh in der Schweiz. Demnach absolvierte die 49-jährige Reiterin gerade eine Springreitlektion. Dabei geriet das Pferd ins Straucheln, nachdem es bei einem Hindernis die oberste Stange touchierte.

Bei der Landung fiel die Reiterin dann über die linke Flanke vom Pferd. Dabei trat ihr das noch strauchelnde Tier auf den Brustkorb. Die 49-Jährige erlitt bei dem Vorfall schwerste Verletzungen und verstarb trotz sofortiger erster Hilfe und dem Einsatz der Sanitäter noch vor Ort.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft untersuchen nun die genauen Umstände, die zum Unfall geführt haben.

26-Jährige starb bei Pferdesporttagen

Es ist bereits der zweite tödliche Reitunfall innert kürzester Zeit. Bei den Schwyzer Pferdesporttagen Ende Juli war eine 26-Jährige Reiterin vom Pferd gestürzt und dabei ebenfalls tödlich verletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, wil Time| Akt:
WeltSchweizUnfallPolizeiPferd

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen