Phase 2 im Vatikan: Gläubige dürfen in den Petersdom

Nach 68 Tagen steht ab Montag der Petersdom in Rom wieder für Gläubige offen. Die Pilgerstätten des Vatikans waren fast zehn Wochen geschlossen gewesen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden.

Die Gläubigen können zurück ins Zentrum des Glaubens, in den Vatikan. Seit heute Montag dürfen Besucher wieder in den Petersdom. Mit Fieberthermometer wird den Besuchern die Temperatur gemessen, bevor sie in die Basilika eintreten dürfen.

Live-Übertragungen der Frühmessen werden wieder eingestellt

Seit 9. März wurden die Frühmessen mit Papst Franziskus aus der Casa Santa Marta per Live-Stream übertragen. Da der reguläre Gottesdienstbetrieb im Zuge der Corona-Lockerungen ab diesem Montag in Italien und anderen Ländern wieder aufgenommen wird, wird nun auch die Übertragung der täglichen Frühmessen eingestellt. 

100. Jahrestag der Geburt von Johannes Paul II.

Am 100. Jahrestag der Geburt von Johannes Paul II. hat Papst Franziskus auch an diesem Montagmorgen am Grabmal seines Vorvorgängers im Petersdom die Messe gefeiert. Rund dreißig Personen waren anwesend, danach wurde die Basilika wieder für alle Besucher geöffnet.

Gründliche Desinfektion des Vatikans und Fiebermessungen von Gläubigen

Vor einigen Tagen hatte der Vatikan offiziell bekanntgegeben, er werde in Zukunft vor Papstmessen Thermoscanner einsetzen, um bei den teilnehmenden Gläubigen die Temperatur zu messen. Papst Franziskus selbst hatte beim Mittagsgebet an diesem Sonntag Gläubige, die in ihren Ländern wie etwa Italien nun wieder zu öffentlichen Messen gehen können, um die genaue Befolgung von Sicherheitsauflagen gebeten. In den Tagen zuvor wurde der Vatikan durch speziell geschultes Personal von Grund auf gereinigt und desinfiziert.

Oberflächen wurden mit Desinfektionsmittel behandelt

Nach einer Grundreinigung mit Wasser und Seife würden alle Oberflächen mit Desinfektionsmitteln behandelt, die unter anderem Chlor und Alkohol enthielten. Auf die Weise könne man alle Böden, Altäre, die Sakristei und die Treppen gründlich reinigen. Dabei gingen die Fachleute sehr umsichtig vor: Denn man habe es mit kostbaren Oberflächen und Kunstgegenständen zu tun, die nicht beschädigt werden dürften.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. no TimeCreated with Sketch.| Akt:
VatikanCoronavirusPapst FranziskusKatholische KircheReligion

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen